1.Crottendorfer Knutfeuer

25.01.2013
Das erste Crottendorfer Knutfeuer ist Geschichte und wir können ein sehr positives Fazit ziehen. Die Resonanz war größer als erwartet, ca. 100 Bäume wurden verbrannt. Auf dem Gelände waren zeitweise über 250 Personen zugegen, viele auch von auswärts. Teilweise mussten Getränke am Abend nachgeordert werden. Auch die Prämierung der hässlichsten Weihnachtsbäume kam gut an. Etliche haben die Gelegenheit genutzt, unserer Feuerwehrdepot und auch die Technik zu besichtigen. Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und dem Jagdverein „An der Braunelle“ e.V. hat hervorragend funktioniert, so das einer Neuauflage im nächsten Jahr nichts entgegen steht.
Gerne haben wir auch Verbesserungsvorschläge angenommen: der Termin soll nächstes Jahr etwas später erfolgen und es soll einen Abholservice für die Bäume geben.