Abordnung zu Gast bei Metz

31.10.2014 Werksbesichtigung mit großem Event.

Zu Beginn möchten wir nochmal ein paar Worte verlieren. Die Feuerwehr Crottendorf beabsichtigt weiterhin die Beschaffung einer Drehleiter. Es ist nach wie vor im Haushaltsplan für 2016 eingeplant und im Brandschutzbedarfsplan registriert und bestätigt. Des weiteren haben wir bereits Fördermittel für 2016 beantragt und stehen auf der Prioritätenliste.
Es wurde in den letzten Wochen viel in der Zeitung über dieses Thema gelesen aber auch diskutiert.
Der Freistaat Sachsen bot uns noch dieses Jahr Fördermittel an. Diese wurden aber richtiger Weise von uns nicht angenommen da wir diese Fördermittel dieses Jahr noch “ausgeben” müssten. Das war uns doch zu kurzfristig. Da bei solch einer großen Beschaffung viele Dinge beachtet und im Vorfeld geklärt werden müssen, was aus unserer Sicht in den paar verbleibenden Monaten nicht möglich gewesen wäre. Das war mal einer kleiner Einblick in den derzeitigen Wertegang.

Am Reformationstag folgte eine Abordnung unserer Wehr der Einladung der Firma Metz Aerials nach Karlsruhe. Nach knapp 500 km trafen wir in Karlsruhe ein. Bei einer Tasse Kaffee und einer kleinen Stärkung setzten wir uns zusammen um wichtige Dinge zu klären und auszutauschen. Auch im Bezug auf die Ausschreibung konnten viele wichtige Sachen geklärt werden. Zum Beispiel: welches Fahrgestell, Allradgetriebe und deren Mehrkosten, sowie Beladung etc. Dieses Gespräch war für uns sehr hilfreich, so haben wir jetzt genaue Zahlen und Fakten.

Nach der Theorie kommt die Praxis und wir begaben uns auf das Übungsgelände von Metz Aerials. Dort wartete ein Vorführfahrzeug auf uns. Herr Göltz und sein Kollege zeigte uns die Neuheiten und Besonderheiten der Metz Drehleiter L32A-XS. Die L32A-XS ist das neuste Gerät von Metz Aerials. Unsere Kameraden durften das Fahrzeug fahren und auch bedienen.
Nach dem Mittagessen wurde uns mit einer Werksführung das komplette Gelände gezeigt.
Am späten Nachmittag machten wir uns vollgepackt mit neuen Erfahrungen sowie Informationen auf den Weg gen Heimat.

Es war ein super interessanter Tag. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals recht herzlich bei Herrn Göltz sowie seinen Kollegen von Metz bedanken. Wir kommen gern wieder und hoffen auf sehr gute Zusammenarbeit in den nächsten Wochen und Monaten.

Drehleiter Metz XS