Einsätze2012

Einsatz20121203

Datum: 03.12.2012

 

Wohnhausbrand, Annaberger Str. 267, evtl. noch 5 Personen im Haus

Einsatznummer: 3986

Alarmierung: 23.55 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 23.59 Uhr

am Einsatzort: 0.03 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 25

wieder einsatzbereit: 02.23 Uhr

In einem Heizungsraum brannten Teile der Anlage und die Wand- und Deckenverkleidung. Nach Eintreffen mußten noch eine Person und ein Hund über eine Steckleiter aus dem 1.Obergeschoss evakuiert werden. Das Feuer war schon im Fehlboden und begann sich seinen Weg in die darüber liegenden Wohnräume zu bahnen. Der Brand wurde gelöscht und außerdem die Holzglut aus dem Heizungsofen entfernt. Das Gebäude wurde mittels Typhoon rauchfrei geblasen. Nachdem mit einer Wärmebildkamera keine Glutnester mehr zu erkennen waren, wurde wieder eingerückt. Es kamen 5 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Vorort waren auch die Feuerwehr Walthersdorf, die Drehleiter der Feuerwehr Buchholz, der Kreisbrandmeister sowie Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Notarzt und Polizei.

Einsatz20121201

Datum: 01.12.2012

 

Schneebruch, Neudorfer Straße 287 B

Einsatznummer: 3937

Alarmierung: 10.20 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 10.23 Uhr

am Einsatzort: 10.32 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 20

wieder einsatzbereit: 11.20 Uhr

Ein weiterer Einsatz wegen des starken Schneefalls. Ein Baum drohte auf eine Garage zu stürzen. Auch hier wurde der betroffene Baum ausgeästet.

Einsatz20121130

Datum: 30.11.2012

 

Schneebruch, Sandweg 114

Einsatznummer: 3840

Alarmierung: 09.54 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 10.02 Uhr

am Einsatzort: 10.04 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 18

wieder einsatzbereit: 10.30 Uhr

Durch die Schneelast hing ein Baum in einer Stromfreileitung. Nachdem Mitarbeiteiter des Energieversorgungsunternehmen Vorort waren, wurde der betroffene Baum ausgeästet.

Einsatz20121129

Datum: 29.11.2012

 

Schneebruch, Schillerstraße 92

Einsatznummer: 3767

Alarmierung: 18.35 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 18.41 Uhr

am Einsatzort: 18.49 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 20.27 Uhr

Aufgrund starken Schneefalls drohte ein Baum auf ein Haus zu stürzen. Unter der Last des schweren Schnees hatten sich bereits große Äste in einer Telekom Freileitung verfangen. Der betroffene Baum wurde ausgeästet und ein zerreißen der Freileitung und ein Schaden am Haus konnte verhindert werden.

Einsatz20121127

Datum: 27.11.2012

 

Eingang Brandmeldeanlage Firma HOPPE AG

Einsatznummer: 3645

Alarmierung: 02.14 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 02.19 Uhr

am Einsatzort: 02.22 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8 mit STA, MTW

Einsatzkräfte: 18

wieder einsatzbereit: 02.49 Uhr

Fehlalarm der Brandmeldeanlage. Ein Melder hatte ausgelöst. Es konnte aber nach dem Eintreffen kein Brand festgestellt werden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Vorort war auch die Feuerwehr Walthersdorf.

Einsatz20121011

Datum: 11.10.2012

 

Ölspur, Schillerstraße / Nitzschhammerweg / Glashüttenstraße

Einsatznummer: 3110

Alarmierung: 21.21 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 21.25 Uhr

am Einsatzort: 21.28 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 22.10 Uhr

Die Ölspur erstreckte sich von der Schillerstraße über den Nitzschhammerweg bis auf die Glashüttenstraße. Die Spur wurde mit Bindemittel abgestreut und abgekehrt.

Einsatz20120820

Datum: 20.08.2012

 

Ölspur, Gasanstaltstrasse / Hirtenweg

Einsatznummer: 2521

Alarmierung: 11.13 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 11.19 Uhr

am Einsatzort: 11.21 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, MTW

Einsatzkräfte: 15

wieder einsatzbereit: 13.22 Uhr

Die Ölspur erstreckte sich von der Gasanstaltstrasse bis Hirtenweg Kreuzung Annaberger Strasse. Die Spur wurde mit Bindemittel abgestreut, abgekehrt, danach mit Bioversal behandelt und anschliessend gespühlt.

Einsatz20120819

Datum: 19.08.2012

 

Eingang Brandmeldeanlage Firma HOPPE AG

Einsatznummer: 2518

Alarmierung: 16.30 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 16.34 Uhr

am Einsatzort: 16.38 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8 mit STA

Einsatzkräfte: 18

wieder einsatzbereit: 17.03 Uhr

Fehlalarm der Brandmeldeanlage. Ein Melder hatte ausgelöst. Es konnte aber nach dem Eintreffen kein Brand festgestellt werden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Vorort war auch die Feuerwehr Walthersdorf.

Einsatz20120702

Datum: 02.07.2012

 

Gewässerverunreinigung in der Zschopau, Höhe Rathenaustrasse

Einsatznummer: 1929

Alarmierung: 19.43 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 19.48 Uhr

am Einsatzort: 19.49 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 21

wieder einsatzbereit: 20.43 Uhr

Anwohner auf der Rathenaustrasse entdeckten im Bachlauf der Zschopau eine ganze Menge toter Fische. Dazu waren an den Bachrändern Spuren von gelblichen Schaum sichtbar. Ein Anwohner hatte bereits eine Probe genommen. Da der Schaum schon größtenteils weg gespült worden war, wurden keine weiteren Maßnahmen ergriffen. Lediglich der Bachlauf wurde bis auf die Oberwiesenthaler Straße nach weiteren toten Fischen und Verunreinigungen abgesucht.

Einsatz20120531

Datum: 31.05.2012

 

Hilfeleistung, Tier in Notlage, Salzweg Richtung Plattenstraße

Einsatznummer: 1567

Alarmierung: 13.58 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 14.03 Uhr

am Einsatzort: 14.05 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, MTW, LF 8

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 15.01 Uhr

Auf einer Weide an der Plattenstraße – Salzweg / Richtung Wald lag ein Pferd auf der Seite im Bach und konnte nicht mehr aufstehen. Da das Tier auf schlammigen Untergrund und im Wasser lag, wurde es mit Decken zugedeckt und der Bach kurzerhand provisorisch um das Pferd geleitet. Anschließend wurde mit Hilfe von Seilen das Tier auf die andere Seite gedreht, wo es dann aufstehen konnte. Nachdem der über die Leitstelle angeforderte Tierarzt vorort war, wurde wieder eingerückt.

Einsatz20120516

Datum: 16.05.2012

 

Eingang Brandmeldeanlage Firma HOPPE AG

Einsatznummer: 1428

Alarmierung: 18.52 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 18.55 Uhr

am Einsatzort: 18.58 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8 mit STA, MTW

Einsatzkräfte: 25

wieder einsatzbereit: 19.35 Uhr

In der Eloxalanlage überhitzte ein Seitenkanalverdichter. Durch den Rauch wurde den Feueralarm ausgelöst. Bei Eintreffen war der Motor von den Mitarbeitern bereits abgeschaltet worden. Der Bereich wurde kontrolliert und der Alarm an der Brandmeldezentrale zurück gesetzt. Vorort waren auch die Kameraden der Feuerwehr Walthersdorf und der
Kreisbrandmeister.

Einsatz20120502

Datum: 02.05.2012

 

Brand eines Komposthaufen auf der Cranzahler Strasse

Einsatznummer: 1267

Alarmierung: 05.15 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 05.20 Uhr

am Einsatzort: 05.22 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8 mit STA, MTW

Einsatzkräfte: 25

wieder einsatzbereit: 06.15 Uhr

In einem Garten auf der Cranzahler Strasse brannte ein Komposthaufen lichterloh. Das Feuer wurde rasch gelöscht. Damit sich der Brand nicht wieder entzündet, wurde der Komposthaufen umgegraben und kleinere Glutnester noch abgelöscht. Es kam 1 Trupp unter Atemschutz zum Einsatz.

Einsatz20111231

Datum: 31.12.2011

 

Brandmeldeeingang Mittelschule

Einsatznummer: 1

Alarmierung: 23.10 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 23.12 Uhr

am Einsatzort: 23.15 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40

Einsatzkräfte: 11

wieder einsatzbereit: 0.40 Uhr

Der Einsatz erfolgte ohne Alarmierung der Leitstelle. Angezeigt wurde der Meldereingang per Rufbenachrichtigung über Handy. Kameraden, die sich im Depot befanden, fuhren darauf hin zur Mittelschule. An der Tür zum Heizungskeller war der Lufteinlass zerstört. Durch diesen und einem eingeschlagenen Fenster wurden Chinaböller eingeworfen, sodass der Rauchmelder Alarm auslöste. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Es wurden weitere Beschädigungen am Gebäude festgestellt, deshalb erfolgte noch die Anforderung der Polizei. (durch die spätere Meldung an die Leitstelle wurde der Einsatz schon dem neuen Jahr zugeordnet und erhielt die Einsatznummer 1)