Einsätze2005

Einsatz20051217

Datum: 17.12.2005

 

Sturmschaden, Neudorfer Strasse

Alarmierung: 10.14 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 10.15 Uhr

am Einsatzort: 10.21 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6

Einsatzkräfte: 11

wieder einsatzbereit: 13.15 Uhr

Durch das Unwetter des letzten Tages war ein Baum an der Neudorfer Strasse auf einen anderen gekippt und drohte auf die Staatsstrasse zu fallen. Der Baum wurde gesichert und vorsorglich gefällt.

Einsatz20051216

Datum: 16.12.2005

 

Sturmschaden, Oberwiesenthaler Strasse

Alarmierung: 12.58 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 13.00 Uhr

am Einsatzort: 13.06 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF, MTW

Einsatzkräfte: 12

wieder einsatzbereit: 15.00 Uhr

Auf einer Trafostation war infolge Unwetter ein Baum gefallen. Der Baum wurde mit Kettensägen zerteilt und das Gelände beräumt.

Einsatz20051009

Datum: 09.10.2005

 

VKU Annaberger Strasse, auslaufender Kraftstoff

Alarmierung: 05.24 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 05.27 Uhr

am Einsatzort: 05.30 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF, MTW

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 07.00 Uhr

Auf der Annaberger Strasse in Höhe Hausnummer 254 war ein Pkw Opel Astra in einer Linkskurve nach rechts abgekommen. Dabei prallte das Fahrzeug an eine Gartensäule und überschlug sich. Der Fahrer wurde verletzt und vom Rettungsdienst in Krankenhaus gebracht. Auslaufende Betriebsmittel wurden mit Ölbindemittel aufgefangen und nach der Fahrzeugbergung durch den Abschleppdienst wurde die Strasse mit Bioversal gereinigt.

Einsatz20050903

Datum: 03.09.2005

 

VKU Neudorfer Strasse, eine eingeklemmte Person

Alarmierung: 13.54 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 13.57 Uhr

am Einsatzort: 14.01 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF, MTW

Einsatzkräfte: 29

wieder einsatzbereit: 17.00 Uhr

Auf der Verbindungsstrasse zwischen Crottendorf und Neudorf war kurz nach dem Ortsausgang Crottendorf hinter einer Rechtskurve ein Pkw Audi 100 Quadro nach einem Überholvorgang ins Schleudern geraten und dann auf der linken Fahrbahnseite leicht seitlich mit der Beifahrerseite an einen Baum geprallt. Der Fahrer musste mit Schere und Spreitzer aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, das er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Einsatzstelle wurde bis zum Abtransport des Fahrzeugs durch den Abschleppdienst gesichert und beräumt. Auslaufender Kraftstoff wurde mit Bindemittel aufgefangen und die Strasse gereinigt. Für die psychologische Betreuung der Angehörigen des Verunglückten waren Helfer des Kriseninterventionsteams (KIT) des Landkreises vor Ort.

Einsatz20050815

Datum: 15.08.2005

 

Ölspur Scheibenberger Strasse

Alarmierung: 17.36 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 17.40 Uhr

am Einsatzort: 17.42 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF, MTW

Einsatzkräfte: 21

wieder einsatzbereit: 19.45 Uhr

Eine Ölspur erstreckte sich ca. 2 km von der Krafthand GmbH über die Scheibenberger Strasse – Oberwiesenthaler Strasse bis auf die Joachimsthaler Strasse. Durch den Regen lief das Öl jeweils über die komplette Fahrbahn. Es wurde Ölbindemittel eingesetzt und die Strasse mit Bioversal gereinigt. Aufgrund der Länge der Ölspur wurde die Feuerwehr Walthersdorf nachgefordert.

Einsatz20050730

Datum: 30.07.2005

 

Sturmschaden Neudorfer Strasse

Alarmierung: 09.48 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 09.49 Uhr

am Einsatzort: 09.55 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6

Einsatzkräfte: 6

wieder einsatzbereit: 12.00 Uhr

Einsatz ohne Funkalarmierung. Noch ein umgestürzter Baum vom Unwetter der letzten Nacht. Dieser wurde mit Motorsägen zerteilt und beräumt.

Einsatz20050729

Datum: 29.07.2005

 

Sturmschaden Neudorfer Strasse

Alarmierung: 23.50 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 23.54 Uhr

am Einsatzort: 00.00 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: MTW, LF 8/6, TLF, LF 8

Einsatzkräfte: 25

wieder einsatzbereit: 03.00 Uhr

Heftige Unwetter mit Gewitter, Regen und Sturmböen ließen Bäume brechen und entwurzeln. Die Neudorfer Strasse, die Scheibenberger Strasse und die Joachimsthaler Strasse mußten beräumt werden. Am schlimmsten war die Neudorfer Strasse betroffen. Hier hatte sich noch ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Pkw war auf einem Vorausfahrenden aufgefahren, da dieser wegen eines umgestürzten Baumes anhalten musste. Eine Person wurde dabei verletzt. Die Unfallstelle wurde bis Eintreffen von Rettungsdienst, Polizei und Abschleppdienst gesichert. Gegen 2.30 Uhr waren schliesslich alle Bäume bis Ortseingang Neudorf von der Strasse entfernt, sodas diese für den Verkehr wieder freigegeben werden konnte.

Einsatz20050725

Datum: 25.07.2005

 

Schuppenbrand Goethestrasse 67 X

Alarmierung: 13.48 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 13.50 Uhr

am Einsatzort: 13.57 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: TLF, LF 8/6, LF 8 mit STA

Einsatzkräfte: 19

wieder einsatzbereit: 15.00 Uhr

Bei Dacharbeiten mit Brenner entzündete sich auf einem Schuppen im Fehlboden ein Feuer. Bei Eintreffen war das Feuer schon durch die Dachdecker gelöscht. Es wurden nur noch Restlöscharbeiten durchgeführt.

Einsatz20050723

Datum: 23.07.2005

 

VKU Joachimsthaler Strasse, eine eingeklemmte Person

Alarmierung: 16.04 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 16.06 Uhr

am Einsatzort: 16.12 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF, MTW

Einsatzkräfte: 25

wieder einsatzbereit: 18.15 Uhr

Ein Pkw Jeep streifte in einer Linkskurve auf der rechten Seite einen Baum, prallte infolgedessen mit der Fahrerseite an einen nachfolgenden und drehte sich dann entgegen der Fahrtrichtung. Da bei Eintreffen der Rettungsdienst noch nicht vor Ort war, wurde Erste Hilfe geleistet. Hydraulische Rettungsgeräte kamen nicht zum Einsatz, da Fahrer und Beifahrer das Fahrzeug durch die Beifahrertür verlassen konnten, bzw. geborgen wurden. Auslaufender Kraftstoff wurde mit Bindemittel aufgefangen und nach der Beräumung durch den Abschleppdienst wurde die Strasse gereinigt.

Einsatz20050722

Datum: 22.07.2005

 

VKU August-Bebel-Strasse, auslaufendes Öl

Alarmierung: 09.56 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 09.56 Uhr

am Einsatzort: 09.57 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8

Einsatzkräfte: 5

wieder einsatzbereit: 11.30 Uhr

Einsatz ohne Funkalarmierung. Bei einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkws auf der August-Bebel-Strasse direkt hinter dem Rathaus, lief aus einem Pkw Öl aus. Das Öl wurde mit Bindemittel entfernt und anschließend die Strasse mit Bioversal gereinigt.

Einsatz20050625

Datum: 25.06.2005

 

Hochwasser / Wasserschaden Annaberger Strasse 271 B / 276 B

Alarmierung: 13.42 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 13.46 Uhr

am Einsatzort: 13.48 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF, LF 8, MTW

Einsatzkräfte: 26

wieder einsatzbereit: 15.45 Uhr

Wolkenbruchartige Gewitterschauer verursachten kurzzeitige Überschwemmungen im Bereich Bäckerei Heß – Grundschule. Vom Feld abfließendes Wasser spülte Geröll auf die Annaberger Strasse. Mehrere Hauseinfahrten wurden mit Sandsäcken gesichert und das Geröll von der Strasse entfernt.

Einsatz20050530

Datum: 30.05.2005

 

Ölspur Gasanstaltstrasse

Alarmierung: 11.33 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 11.39 Uhr

am Einsatzort: 11.41 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF

Einsatzkräfte: 14

wieder einsatzbereit: 13.15 Uhr

Ein Kleinstapler verlor auf einer Strecke von ca. 100 m Öl. Das Öl wurde mit Bindemittel entfernt und anschließend die Strasse mit Bioversal gereinigt.

Einsatz20050523

Datum: 23.05.2005

 

VKU zwischen Crottendorf und Walthersdorf, eine eingeklemmte Person

Alarmierung: 19.55 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 19.57 Uhr

am Einsatzort: 20.00 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW, TLF

Einsatzkräfte: 26

wieder einsatzbereit: 21.45 Uhr

Ein Pkw Mazda war rückwärts in das Wartehäuschen einer Bushaltestelle eingeschlagen, es mußte die Beifahrertür mit Schere und Spreitzer geöffnet werden um den verletzten Beifahrer zu befreien, die Kameraden der FFw Walthersdorf waren ebenfallls mit Vorort.

Einsatz20050513

Datum: 13.05.2005

 

Eingang Brandmeldeanlage Firma HOPPE AG

Alarmierung: 18.14 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 18.16 Uhr

am Einsatzort: 18.25 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: MTW, TLF, LF 8/6, LF 8 mit STA

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 21.45 Uhr

Große Einsatzübung bei der Firma HOPPE AG, Vorort waren Kameraden der Feuerwehren von Walthersdorf, Neudorf und Scheibenberg sowie Einsatzkräfte von den Rettungsdiensten.
(Pressebericht ist im Archiv zu finden)

Einsatz20050508

Datum: 08.05.2005

 

Ölspur Neudorfer Strasse

Alarmierung: 12.09 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 12.11 Uhr

am Einsatzort: 12.14 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF

Einsatzkräfte: 9

wieder einsatzbereit: 12.45 Uhr

Die von der Polizei gemeldete Ölspur wurde nicht gefunden, obwohl die Strasse bis nach Neudorf abgesucht wurde. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Einsatz20050505

Datum: 05.05.2005

 

Brand einer Schutzhütte LPG-Strasse Richtung Walthersdorf

Alarmierung: 15.12 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 15.14 Uhr

am Einsatzort: 15.21 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: TLF, LF 8/6

Einsatzkräfte: 9

wieder einsatzbereit: 16.30 Uhr

Es brannte eine Schutzhütte an der LPG Strasse in Richtung Walthersdorf. Die FFw Walthersdorf war bereits Vorort und forderte über die Leitstelle vorsorglich unser TLF mit an. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, der Holzbau ist aber stark angekohlt.

Einsatz20050401

Datum: 01.04.2005

 

Waldbrand Neudorfer Strasse

Alarmierung: 15.38 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 15.41 Uhr

am Einsatzort: 16.00 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: TLF, LF 8/6, MTW, LF 8

Einsatzkräfte: 20

wieder einsatzbereit: 17.15 Uhr

Ein kleiner Flächenbrand war in einem Waldstück ausgebrochen, aufgrund der ungenauen Ortsangabe musste die Einsatzstelle erst gesucht werden. Bei Eintreffen war das Feuer durch einen Spaziergänger größtenteils schon gelöscht worden, es wurden somit nur letzte Ablöscharbeiten durchgeführt.

Einsatz20050321

Datum: 21.03.2005

 

Brandmeldereingang Firma Hugo Stiehl GmbH

Alarmierung: 21.33 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 21.36 Uhr

am Einsatzort: 21.40 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: TLF

Einsatzkräfte: 16

wieder einsatzbereit: 22.15 Uhr

Fehlalarm der Brandmeldeanlage, Einsatz wurde abgebrochen.

Einsatz20050318a

Datum: 18.03.2005

 

Wasserschaden Oberwiesenthaler Strasse

Alarmierung: 21.03 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 21.03 Uhr

am Einsatzort: 21.05 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW, LF 8

Einsatzkräfte: 25

wieder einsatzbereit: 23.15 Uhr

Um das vom Feld kommende Wasser zwischen Grundstücken durchfliessen zu lassen, wurden Gräben gezogen und eine Barriere mit Sandsäcken über der Oberwiesenthaler Strasse errichtet. Es wurde auch Wasser aus einem vollgelaufenen Keller gepumpt.

Einsatz20050318

Datum: 18.03.2005

 

Hochwasser Neudorfer Strasse

Alarmierung: 12.35 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 12.38 Uhr

am Einsatzort: 12.53 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, LF 8, TLF, MTW

Einsatzkräfte: 32

wieder einsatzbereit: 19.15 Uhr

Durch die starke Schneeschmelze bahnte sich Wasser vom Feld über Grundstücke und Strassen den Weg bis in den Ortsbach Zschopau. An mehreren Einsatzstellen wurden Barrieren mit Sandsäcken errichtet um das Schmelzwasser von Kellern und Gebäuden fern zuhalten.
An der Neudorfer Strasse wurde mit einem Bagger ein Graben ausgehoben, um dem Ablauf des Wassers in angrenzende Grundstücke zu verhindern und es wurde auch Wasser aus einem voll gelaufenen Garten gepumpt. Trotz der ergiffenen Maßnahmen entstanden erhebliche Schäden an der Strasse, diese musste vorübergehend gesperrt werden.

Einsatz20050306

Datum: 06.03.2005

 

Essenbrand Querstrasse

Alarmierung: 18.06 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 18.08 Uhr

am Einsatzort: 18.10 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: TLF, LF 8/6, LF 8

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 19.06 Uhr

Unter starkem Schneetreiben wurden die Brandreste mit Essenkehrbesen aus der Esse enfernt und mit Kübelspritze im Keller abgelöscht. Der Schornsteinfeger war ebenfalls mit Vorort.

Einsatz20050209

Datum: 09.02.2005

 

Scheunenbrand, Niederer Wiesenweg 80

Alarmierung: 15.48 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 15.51 Uhr

am Einsatzort: 15.58 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: TLF, LF 8/6, LF 8 mit STA

Einsatzkräfte: 28

wieder einsatzbereit: 22.30 Uhr

Eine als Garage und Werkstatt genutzte Kleinscheune brannte bei Eintreffen im inneren schon sehr stark. Das Feuer breitete sich über die darin abgestellten zwei Traktoren und zwei Pkws aus, nach ca. anderthalb Stunden konnte das Feuer gelöscht werden. Es kamen Atemschutzgeräteträger zum Einsatz, bis 22.00 Uhr wurde in Absprache mit der Polizei eine Brandwache eingerichtet. Die Wasserversorgung wurde von der Zschopau aus über die Annaberger Strasse – Querstrasse – Schillerstrasse – Niederer Wiesenweg aufgebaut, es waren zur Unterstützung Einsatzkräfte der Feuerwehren Walthersdorf, Neudorf und Scheibenberg mit Vorort.

Einsatz20050131

Datum: 31.01.2005

 

eingestürzte Scheune liegt auf Strasse

Alarmierung: 18.05 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 17.49 Uhr

am Einsatzort: 18.06 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8, TLF

Einsatzkräfte: 9

wieder einsatzbereit: 20.15 Uhr

Einsatz ohne Funkalarmierung. Infolge der Schneemassen stürzte die alte Scheune gegenüber der Wolfner Mühle ein, dabei fiel das Dach mitten auf die Durchfahrtsstrasse. Mit Motorsägen und Brecheisen wurde das Dach zerteilt und die Strasse wieder beräumt.