Einsätze2015

Einsatz20151203

Datum: 03.12.2015
Technische Hilfeleistung Unterstützung Rettungsdienst, Annaberger Str. 82
Einsatznummer: 1276
Alarmierung: 15.14 Uhr
erstes Fahrzeug ausgerückt: 15.23 Uhr
am Einsatzort: 15.24 Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40
Einsatzkräfte: 27 wieder einsatzbereit: 16.29 Uhr
Einsatz ohne Sonder- und Wegerecht. Es musste eine gewichtige Person aus der Wohnung zum Krankenwagen transportiert werden. Nachdem der nachgeforderte Rettungswagen mit Schwerlasttrage die Person übernommen hatte, wurde wieder eingerückt.

 

Einsatz20151025

Datum: 25.10.2015
Technische Hilfeleistung Seilwinde, PKW in Notlage, Str.des Friedens 234
Einsatznummer: 1151
Alarmierung: 13.30 Uhr
erstes Fahrzeug ausgerückt: 13.33 Uhr
am Einsatzort: 13.35 Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, GW-L
Einsatzkräfte: 31 wieder einsatzbereit: 13.58 Uhr
Ein Pkw Dacia hatte sich selbstständig gemacht und war einen Abhang hinunter über eine Wiese gerollt. Zwischen einem weiteren Abhang und einem Zaun kam das Fahrzeug zum stehen. Mittels Seilwinde wurde der Pkw wieder auf ebener Fläche gezogen.

 

Einsatz20151003

Datum: 03.10.2015
Türnotöffnung, Annaberger Str. 259
Einsatznummer: 1089
Alarmierung: 15.34 Uhr
erstes Fahrzeug ausgerückt: 15.39 Uhr
am Einsatzort: 15.40 Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 25 wieder einsatzbereit: 15.57 Uhr
Die Tür wurde mittels Spezialwerkzeug geöffnet und der Rettungsdienst konnte zur hilflosen aber ansprechbaren Person gelangen. In Absprache mit der Polizei wurde anschließend wieder eingerückt.

 

Einsatz20150819

Datum: 19.08.2015
Ölspur August-Bebel-Straße, Höhe Kita
Einsatznummer: 948
Alarmierung: 12.07 Uhr
erstes Fahrzeug ausgerückt: 12.09 Uhr
am Einsatzort: 12.12 Uhr
ausgerückte Fahrzeuge: TLF 20/40
Einsatzkräfte: 3 wieder einsatzbereit: 13.00 Uhr
Einsatz ohne Funkalarmierung ! Die Ölspur wurde mit Bioversal behandelt und anschliessend wurde die Straße gespült.

 

Einsatz20150817

Datum: 17.08.2015
Ölspur Gewerbegebiet Crottendorf
Einsatznummer: 941
Alarmierung:  erstes Fahrzeug ausgerückt: 13.25 Uhr
am Einsatzort:  ausgerückte Fahrzeuge: TLF 20/40
Einsatzkräfte: 3 wieder einsatzbereit: 14.10 Uhr
Einsatz ohne Funkalarmierung ! Die Ölspur im Gewerbegebiet wurde mit Bioversal behandelt und anschliessend wurde die Straße gespült.

 

Einsatz20150731

Datum: 31.07.2015
Garagen/Schuppenbrand, August-Bebel-Str. 220
Einsatznummer: 846
Alarmierung: 1.55 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 1.59 Uhr
am Einsatzort: 2.02 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 28 wieder einsatzbereit: 5.00 Uhr
Bei Eintreffen stand ein Carport und ein darunter abgestellter Pkw Skoda in Brand. Das Feuer griff bereits auf eine angebaute Garage und einen Schuppen über. Durch sofortigen Löschangriff konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es wurde das Dach der Garage mittels Motorsäge geöffnet, um noch Glutnester abzulöschen. Außerdem wurde der im Schuppen gelagerte Heuvorrat entfernt. Vorort waren neben der Feuerwehr Walthersdorf auch Kreisbrandmeister, Rettungsdienst und Einsatzkräfte der Polizei.

 

Einsatz20150716

Datum: 16.07.2015
BMA Eingang HVB Kunststofftechnik GmbH,  Neudorfer Str. 285 C
Einsatznummer: 730
Alarmierung: 16.09 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 16.13 Uhr
am Einsatzort: 16.17 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 29 wieder einsatzbereit: 16.32 Uhr
Zwei Melderlinien der Brandmeldeanlage hatten ausgelöst. In der Produktionshalle herrschte starker Rauch. Allerdings konnte die Ursache nicht ausfindig gemacht werden. Nachdem alles überprüft und der Rauch abgezogen war, wurde wieder eingerückt. Vorort war ebenfalls die Feuerwehr Walthersdorf.

 

Einsatz20150703

Datum: 03.07.2015
Brand Schuppen/Heulager Neudorfer Str. 10 H
Einsatznummer: 661
Alarmierung: 18.41 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 18.45 Uhr
am Einsatzort: 18.53 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 26 wieder einsatzbereit: 20.20 Uhr
Bei Ankunft brannte ein Schuppen in voller Ausdehnung. Das Feuer Griff bereits auf eine Fichte sowie einen Holzstapel über. Durch einen schnellen und massiven Löschangriff konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Wasserversorgung erfolgte aus einen nahegelegenen Bach. Vorort waren neben der Feuerwehr Walthersdorf auch Kreisbrandmeister, Rettungsdienst und Einsatzkräfte der Polizei.

 

Einsatz20150608

Datum: 08.06.2015
BMA Eingang HOPPE AG
Einsatznummer: 497
Alarmierung: 06.58 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 07.03 Uhr
am Einsatzort: 07.06 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8
Einsatzkräfte: 16 wieder einsatzbereit: 07.28 Uhr
Fehlalarm der durch Bauarbeiten im Werk ausgelöst wurde. Der Alarm wurde zurückgesetzt. Vorort war ebenfalls der Kreisbrandmeister.

 

Einsatz20150530

Datum: 30.05.2015
Auslaufende Betriebsstoffe – Annaberger Straße in Höhe neue Oberschule
Einsatznummer: 462
Alarmierung: 11.26 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt:
am Einsatzort: 11.26 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6
Einsatzkräfte: 9 wieder einsatzbereit: 12.19 Uhr
Einsatz ohne Funkalarmierung. Ein Pkw hatte vor der neuen Oberschule eine große Menge Betriebsstoffe verloren. Der Verursacher meldete sich daraufhin im Feuerwehrdepot. Da eine komplette Besatzung für das LF 8/6 gerade im Depot war, wurde in Absprache mit der Leitstelle und ohne zusätzliche Funkalarmierung ausgerückt. Die ausgeaufenen Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel gebunden und anschliessend wurde die Strasse mit Bioversal gereinigt.

 

Einsatz20150521

Datum: 21.05.2015
BMA Eingang Hugo Stiehl GmbH – Werk 2
Einsatznummer: 442
Alarmierung: 19.27 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 19.32 Uhr
am Einsatzort: 19.35 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40
Einsatzkräfte: 25 wieder einsatzbereit: 20.00 Uhr
Fehlalarm der Brandmeldeanlage. Kurz vorm ausrücken wurde durch einen Anruf von der Firma Hugo Stiehl GmbH gemeldet, das der Alarm nicht im Werk 2 sondern im Werk 1 ausgelöst hatte. Das wurde überprüft und die Anlage zurückgesetzt. Zur Vorsicht wurde noch ins Werk 2 gefahren und die BMA überprüft.

 

Einsatz20150519

Datum: 19.05.2015
VKU mehrere eingeklemmte Personen, zwischen Crottendorf und Walthersdorf
Einsatznummer: 432
Alarmierung: 15.26 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 15.30 Uhr
am Einsatzort: 15.33 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 22 wieder einsatzbereit: 16.21 Uhr
Ein Pkw Peugeot, ein Pkw Audi und ein Pkw Dacia waren zwischen Crottendorf und Walthersdorf verunglückt. Der Peugeot war den Hang hinunter geschleudert worden und der Audi und der Dacia waren frontal zusammen gestoßen. Die Türen des Dacia und des Audi`s wurden mit hydraulischen Rettungsgerät geöffnet und die verletzten Fahrerin des Dacia und der verletzte Fahrer des Audi dem Rettungsdienst übergeben. Insgesamt wurden 5 Personen verletzt, darunter 2 Kleinkinder. Vorort waren neben mehreren Rettungswagen, Notarzt und Rettungshubschrauber auch die Feuerwehr Walthersdorf, der Kreisbrandmeister und Einsatzkräfte der Polizei.

 

Einsatz20150513

Datum: 13.05.2015
unkontrolliertes Lagerfeuer, Wolfner Mühle, Richtung Unterbecken, Einsatz ohne Alarmierung
Einsatznummer: 415
Alarmierung: erstes Fahrzeug ausgerückt: 12.30 Uhr
am Einsatzort: ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6
Einsatzkräfte: 8 wieder einsatzbereit: 13.10 Uhr
Meldung kam über die Polizei. In einem Wohngrundstück war ein Lagerfeuer unter Aufsicht, welches auch behörtlich genehmigt war. So wurde in Absprache mit der Polizei wieder eingerückt.

 

Einsatz20150510

Datum: 10.05.2015
VKU – auslaufende Betriebsstoffe, Annaberger Str. 170 A
Einsatznummer: 408
Alarmierung: 05.17 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 05.21 Uhr
am Einsatzort: 05.24 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 22 wieder einsatzbereit: 05.50 Uhr
Ein PKW Citroen war nach einer Rechtskurve nach links abgekommen und gegen ein Bachgeländer geprallt. Bei Eintreffen wurden die beiden Insassen bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Es wurde die Batterie abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufgefangen.

 

Einsatz20150507

Datum: 07.05.2015
gemeldeter Wohnungsbrand, Hauptstr. 185, Walthersdorf
Einsatznummer: 397
Alarmierung: 11.59 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 12.04 Uhr
am Einsatzort: 12.09 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, LF 8, MTW
Einsatzkräfte: 17 wieder einsatzbereit: 12.30 Uhr
Bei Eintreffen war die Feuerwehr Walthersdorf bereits vor Ort und der Wohnungsbrand entpuppte sich als angebranntes Mittagessen. So wurde umgehend wieder eingerückt.

 

Einsatz20150331

Datum: 31.03.2015
Sturmschaden, Annaberger Str. 219 B
Einsatznummer: 287
Alarmierung: 20.11 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 20.15 Uhr
am Einsatzort: 20.17 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 28 wieder einsatzbereit: 23.10 Uhr
Das Sturmtief Niklas hat auch in Crottendorf seine Spuren hinterlassen. Eine 10 m hohe Tanne wurde entwurzelt und hing in einer Stromleitung. Nachdem Mitarbeiter des Energieversorgers die Leitung stromfrei geschalten hatten,  wurde der Baum abgetragen. Das geschah mit Hilfe der Drehleiter und Kameraden von der Feuerwehr Buchholz.

 

Einsatz20150317

Datum: 17.03.2015
Türnotöffnung, Bahnhofstr. 241
Einsatznummer: 212
Alarmierung: 04.09 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 04.14 Uhr
am Einsatzort: 04.15 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, LF 8
Einsatzkräfte: 25 wieder einsatzbereit: 05.23 Uhr
Anforderung erfolge durch den Rettungsdienst. In einer Wohnung befand sich eine hilflose Person, welche durch Rufe auf sich aufmerksam machte. Die Wohnungstür wurde geöffnet und die Person konnte durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Vorort war neben Rettungsdienst und Notarzt auch der Kreisbrandmeister.

 

Einsatz20150316

Datum: 16.03.2015
BMA Eingang HOPPE AG, Scheibenberger Strasse 33 A
Einsatznummer: 205
Alarmierung: 01.49 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 01.54 Uhr
am Einsatzort: 01.57 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 26 wieder einsatzbereit: 02.58 Uhr
Ein Wärmemelder löste den Brandalarm und die CO2-Löschanlage bei einer Anlage aus. Bei der Kontrolle von den unter Atemschutz agierenden Kameraden konnten keine sichtbaren Brandspuren ausgemacht werden. Nachdem das CO2-Gas auf einen ungefährlichen Wert gesunken war, wurde der Werksbereich wieder freigegeben. Vorort waren auch Kameraden der Feuerwehr Walthersdorf und der Kreisbrandmeister.

 

Einsatz20150129

Datum: 29.01.2015
Technische Hilfeleistung VKU eingeklemmte Person, Neudorfer Strasse
Einsatznummer: 114
Alarmierung: 07.22 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 07.27 Uhr
am Einsatzort: 07.29 Uhr ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 20 wieder einsatzbereit: 08.15 Uhr
Ein Opel Corsa war aus Richtung Neudorf kommend kurz vor Ortseingang Crottendorf nach rechts von der Strasse abgekommen und an einen Baum geprallt. Mit der Hilfe von Ersthelfern hatte die verletzte Fahrerin das Fahrzeug bereits verlassen. So wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung übernommen. Vorort waren ebenfalls Rettungsdienst, Notarzt, die Feuerwehr Neudorf, der Kreisbrandmeister und Einsatzkäfte der Polizei.

 

Einsatz20150118

Datum: 18.01.2015
Technische Hilfeleistung VKU LKW- 1 eingeklemmte Person, B101 Schlettau Richtung Scheibenberg
Einsatznummer: 89
Alarmierung: 08.52 Uhr erstes Fahrzeug ausgerückt: 08.57 Uhr
am Einsatzort: ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, GW-L, MTW
Einsatzkräfte: 22 wieder einsatzbereit: 08.59 Uhr
Ein LKW war von der Straße abgekommen, hatte einen Baum gestreift und war umgekippt. Die Feuerwehr Schlettau konnte den eingeschlossenen Fahrer, der nicht eingeklemmt war durch herausschneiden der Frontscheibe retten. Daher wurde der Einsatz während der Fahrt abgebrochen.