Einsatz20090116

Datum: 16.01.2009

 

Wohnungsbrand in voller Ausdehnung, eine vermisste Person, Scheibenberg – Am Regenbogen

Einsatznummer: 8

Alarmierung: 09.06 Uhr

erstes Fahrzeug ausgerückt: 09.11 Uhr

am Einsatzort: 09.21 Uhr

ausgerückte Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 20/40, LF 8 mit STA, MTW

Einsatzkräfte: 22

wieder einsatzbereit: 13.59 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus war in einer Wohnung im Erdgeschoss in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Nachdem der Brand das Küchenfenster zum bersten gebracht hatte, griffen die Flammen an der Aussenfassade über die Holzverkleidung auf dem Dachstuhl über. Eine vermisste Person konnte aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.
Nach Eintreffen wurde unsere Wehr zur Brandbekämpfung des Dachstuhls eingeteilt. Über den zweiten Hauseingang befand sich der Zugang zum Dachgeschoss. Nachdem Trupps unter Atemschutz bis zur Brandschutzwand vordringen konnten, wurde erst das Ausmass deutlich. Der gesamte Dachstuhl stand in Flammen. Gemeinsam mit Trupps von der Feuerwehr Elterlein wurde das Feuer gelöscht und auch ein übergreifen auf den Nebenaufgang des Hauses verhindert. Mittels Typhoon konnte dabei das Treppenhaus und ein Teil des Dachbodens rauchfrei gehalten werden. Über die Wärmebildkamera des Kreisbrandmeisters wurden abschliessend noch Glutnester im Dachstuhl sichtbar gemacht und abgelöscht. Vorort waren neben der Feuerwehr Scheibenberg auch die Feuerwehren aus Oberscheibe, Schlettau und Elterlein.