Wasserdampf löst Brandmeldeanlage aus

Datum: 28. Februar 2018 um 5:37
Alarmierungsart: DME
Dauer: 53 Minuten
Einsatzart: BMA
Einsatzort: Crottendorf, Gerichtsstraße/Am Gewerbegebiet
Einsatzleiter: Markert, U. (FF Crottendorf)
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge: DLA (K), GW-L, LF 8/6, TLF 20/40
Weitere Kräfte: FF Walthersdorf, Kreisbrandmeister


Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Walthersdorf und dem Kreisbrandmeister zu einem Brandmeldeeingang in die Firma Hugo Stiehl alarmiert. Durch Programmierungsfehler an der BMA wurden wir irrtümlicherweise auf die Gerichtsstraße ins Werk 1 alarmiert. Nach dortiger Lageerkundung und Rücksprache mit der Leitstelle,wurde schnell klar das die BMA im Werk 2 auslöste.

Nach dortiger Lageerkundung konnte die Ursache rasch gefunden werden, aufgrund der kalten Temperaturen bildete sich eine Eisschicht auf der Heizungsanlage, der daraus entstehende Wasserdampf sorgte für den Alarm der BMA. Somit konnten alle Kräfte den Einsatz relativ zügig wieder beenden.