Große Einsatzübung in Walthersdorf

Am 19.06.2015 fand eine Großübung im Ortsteil Walthersdorf statt. Unter den Augen der Kreisbrandmeister wurde im Landhaus Bienentau ein Brand mit 15 verletzten Personen simuliert.
Für die Menschenrettung kamen 5 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz.
Der Typoon-Lüfter wurde zur Belüftung des Treppenhauses aufgebaut und weitere Trupps übernahmen die Brandbekämpfung. Außerdem unterstützten Kameraden den Rettungsdienst bei der Betreunung und Versorgung der Verletzten. Dazu wurde ein Verletztensammelplatz eingerichtet und ein Schnelleinsatzzelt aufgebaut. Die Zusammenarbeit hat zwischen allen Beteiligten hat sehr gut funktioniert.
Bei der Übung waren mehr als 60 Kameraden der Feuerwehren Crottendorf, Walthersdorf und Schlettau
sowie etwa 20 Rettungskräfte von Johannitern, Maltesern und DRK vor Ort.