Knutfeuer2014

21.01.2014
Das zweite Crottendorfer Knutfeuer, das wir gemeinsam mit dem Jagdverein “An der Braunelle” e.V. ausrichteten, war wieder ein voller Erfolg. Wir konnten zahlreiche Besucher aus Crottendorf und Umgebung begrüßen. Neben den vielen Bäumen, die uns zum verbrennen gebracht wurden, nahmen 10 Bäume am Wettbewerb zum hässlichsten Weihnachtsbaum teil. Der Sieger Rico Piering aus Neudorf verwies dabei den Weihnachtsbaum der Feuerwehr Crottendorf und den Weihnachtsbaum von Torsten Süß aus Cranzahl auf die Plätze. Einen Sonderpreis erhielt die Neunjährige Marlene Volkmer aus Markersbach. Ihr Baum war eine Augenweite. Sie hatte ihn mit verschieden Nüssen geschmückt. Ob das Kinderprogramm von Sachsenforst, die Technikshow im Depot oder die kulinarischen Spezialitäten, es war für jeden etwas dabei. Mit Glühwein oder Grog ließen zahlreiche Gäste bei Stimmungsmusik den Abend ausklingen. Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und dem Jagdverein hat wieder hervorragend funktioniert. Wir freuen uns schon auf`s nächste Jahr.