Maibaumstellen 2012

12.05.2012
Nachdem im Juli letzten Jahres unser neues Feuerwehrdepot eingeweiht werden konnte, fand das diesjährige Maibaum aufstellen direkt vor dem neuen Gebäude statt. Im Vorfeld gab es in der Feuerwehr Diskussionen, ob der Maibaum am alten Standort vorm Rathaus bleiben soll, oder ob wir ihn mit zum neuen Depot nehmen. Letztendlich haben wir uns für den neuen Standort entschieden, einmal weil der Maibaum von der Feuerwehr angeschafft wurde und zum anderen weil die Räumlichkeiten wie die Fahrzeughalle für die Veranstaltung mit genutzt werden kann. Außerdem findet das Mainbaumstellen im Zusammenhang mit unserem “Tag der offenen Tür” in der Feuerwehr statt.

Nachdem zum Frühschoppen schon etliche Gäste bei uns verweilten, wurde pünktlich um 14.00 Uhr der Maibaum am neuen Standort aufgestellt. Einen Besucheransturm erlebten wir, als die Schalmeienkapelle aus Großolbersdorf aufspielte und für grandiose Stimmung sorgte. In der ersten musikalischen Pause zeigte unsere Jugendfeuerwehr eine Schauvorführung, in der ein Brand gelöscht wurde. In der zweiten Pause konnten die Gäste eine Fettexplosion erleben. Alle Zuschauer konnten sehen, was passiert, wenn man brennendes Fett in einer Pfanne versucht mit Wasser zu löschen.

Gegen 16.00 Uhr wurde der Wettbewerb “Zieh den Leo” durchgeführt. Dabei siegte die Mannschaft FFW Schlettau vor der Mannschaft vom SV Blau/Weiß und der Mannschaft FFW Crottendorf 2. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften FFW Neudorf, Crottendorfer Fasching, FFW Walthersdorf und FFW Crottendorf 1. Einen Sonderpreis erhielt unsere Damenmannschaft Fireladys Crottendorf für ihre Teilnahme. Am Schluss versuchten sich noch die Kinder am Leo ziehen und als Wehrleiter Uwe Markert jedem Kind ein Eis versprach, gab es kein halten mehr. Insgesamt 36 Kinder bewegten das 15 Tonnen schwere  Fahrzeug mit Leichtigkeit von seinem Platz und stürmten danach den Eis-Stand.

Als abschließendes Fazit können wir sagen, bis auf Kleinigkeiten ist der Tag gut verlaufen. Das Wetter hat auch, bis auf einen Schauer, durchgehalten. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön allen Besuchern.

{gallery}Maibaumstellen2012{/gallery}