Neuer Spreitzer 2010

29.04.2010
Neues Rettungsgerät für die Feuerwehr

Ende April konnte die Freiwillige Feuerwehr Crottendorf ein neues Rettungsgerät in Betrieb nehmen. Die Firma HOPPE AG sponsorte einen neuen Spreitzer von der Firma Weber Hydraulik. Aufgrund der immer stabiler gebauten Fahrzeuge kam der alte Spreitzer schon mal an seine Grenzen.
Der neue Spreitzer (SP60) verfügt über eine Spreitzkraft von 430 kN (alter Spreitzer 132 kN) und eine Schließkraft von 110 kN sowie über einen 19 cm größeren Spreitzweg. Der alte Spreitzer bleibt aber weiterhin in Betrieb. Durch Umbaumassnahmen ist jetzt ein zweiter Rettungssatz (Schere/Spreitzer)auf dem LF8 LO untergebracht. Somit kann unter Umständen bei Unfällen parallel mit 2 Geräten gearbeitet werden, was dann natürlich auch die Rettung von eingeklemmten Personen beschleunigt. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Wolf Hoppe und der Firma HOPPE AG.